Funktionen

/Funktionen
Funktionen 2017-08-21T12:02:43+02:00

connectpartner vereinfacht heute schon die Abstimmungsprozesse im IT gestützten Hilfsmittelmanagement bei Entlassung aus dem Krankenhaus
Über connectpartner lassen sich einfach und sicher relevante Patienteninformationen weitergeben und organisatorische Fragen klären
connectpartner wird in den kommenden Monaten seine Funktionen schrittweise auf weitere Verordnungsbereiche (Homecare, Medikation, ambulante Pflege, Transportdienste u.a.) ausbauen

Krankenhaus

Funktionen

  • Digitale Erstellung der Hilfsmittelverordnung direkt aus dem KIS heraus  unter Verwendung des aktuellen GKV Hilfsmittelkatalogs inkl. Zusatzinformationen
  • Plausibilitätsprüfungen zur korrekten Erstellung der Verordnung
    (nach den Vorgaben der Krankenkassen / Versorgungsstärkungsgesetz)
  • Ausdruck und Bereitstellung der Verordnung als PDF zur Übernahme in KIS
  • Zusätzliche Bereitstellung eines Datensatzes zur späteren Auswertung des Verordnungsverhaltens
  • Möglichkeit der digitalen Weitergabe der Verordnung an Sanitätshaus
  • Abruf von Lieferinformationen bzw. Klärung von Rückfragen mit dem Sanitätshaus

Technische und organisatorische Voraussetzungen

  • Einmalige Registrierung als Krankenhaus zur Authentifizierung bei comuny
  • Keine Installation von Software im Krankenhaus notwendig
  • Buchen des  connectpartner Dienstes im comuny control center
  • Konfiguration des connectpartner Dienstes in einer multimandantenfähigen Umgebung
  • Konfiguration eines URL Aufruf im Krankenhausinformationssystem zur Übergabe der Patientendaten
    (z.B. Patientendaten, Versichertennummer, Entlassdatum) bei Erstellung der Verordnung an connectpartner
  • Registrierung der Anwender bei comuny und anschließende Freischaltung des jeweiligen Anwenders zur Dienstnutzung durch das Krankenhaus

Sanitätshaus

Funktionen

  • Digitale Bereitstellung der zuvor im Krankenhaus erstellen Hilfsmittelverordnung als strukturierter Auftragsdatensatz und als PDF Dokument
  • Hilfsmittelverordnung wird auf Basis GKV Hilfsmittelkatalog erstellt und enthält wichtige Zusatzinformationen
    (z.B. Größe / Gewicht / Pflegestufe)
  • Plausibilitätsprüfungen sichern die korrekte Erstellung der Verordnung
    (nach den Vorgaben der Krankenkassen / Versorgungsstärkungsgesetz)
  • Einstellen von Lieferinformationen bzw. Klärung von Rückfragen mit dem Krankenhaus
  • Zugriff auf die Verordnungen und Übermittlung der Lieferinformationen über Web Browser oder mit tiefer Integration in das bestehende Sanitätshaus ERP

Technische und organisatorische Voraussetzungen

  • Einmalige Registrierung als Sanitätshaus zur Authentifizierung bei comuny
  • Buchen des  connectpartner Dienstes im comuny control center
  • Konfiguration des connectpartner Dienstes in einer multimandantenfähigen Umgebung
  • Nutzung der Web Oberfläche über einen sicheren Internetzugang zum Abruf und bearbeiten der Verordnungen
  • Option: Umsetzung der Integration in das bestehende
    Sanitätshaus ERP  zur direkten Übernahme in die bestehende Auftragsverwaltung und Übermittlung von Lieferinformationen über einen selbst wählbaren Integrationspartner
    (z.B. lokales Systemhaus, ERP Hersteller)